Ein Skitag an den Cinque Torri

Die „Fünf Türme“ sind eine Felsformation in den Ampezzaner Dolomiten. Sie befinden sich zwischen dem Falzaregopass und Cortina D’Ampezzo. Und direkt an ihre Füße führt ein Sessellift.
Am letzten Sonntag haben wir einen wunderbaren Tag in diesem Skigebiet mitten in den Dolomiten verbracht.

Es ist beeindruckend, dass man diesen riesigen Felsen beim Skifahren so nahe kommen kann. Wir haben uns kurzfristig für einen Teil der Skirunde „Super 8“ entschieden und wurden mit tollen Pisten, Skiwegen und vor allem besonderen Ausblicken belohnt.
Als unsere Mägen knurrten, machten wir uns auf zum höchst gelegenen Punkt des Skigebiets: zum Rifugio Averau. Die Hütte bietet Platz für zahlreiche Gäste und ist trotzdem sehr gemütlich.
Die Speisekarte ist rundum stimmig und bietet für jeden Geschmack etwas. Man kann aus leckeren „Antipastis“, hausgemachten Vorspeisen und Wildgerichten wählen. Das Essen ist qualitativ hochwertig und das Personal sehr zuvorkommend – Prädikat empfehlenswert!

Kommentar verfassen